header
News
2. Regionalligawettkampf

Starke Leistungen am Sprung

Am Barren ließ das Team KTG Hannover-Lüneburger Heide leider Punkte, doch dann kam der Teamgeist durch und die Mädchen steigerten sich von zu Gerät zu Gerät. Schon der Balken lief gut: mit vier Zehnerwertungen konnte das drittbeste Teamergebnis geturnt werden. Der Boden sicher, aber ohne größere Highlights. Dafür lief der Sprung umso besser. Sharlene zeigte eine Tsukahara gehockt in den sicheren Stand und legte die Basis für vier folgende Zwölferwertungen. Als Beste im Team war Marieke erstmals in dieser Saison wieder dabei: 12,20 Punkte erhielt sie für ihren gebückten Tsukahara, punktgleich mit Lara. Alexandra ging an außer Sprung an die Geräte und kam auch an allen geturnten Geräten in die Wertung. Wunderschön ihre Balkenübung, für die sie trotz einmaligem Absteigens noch 10,05 Punkte erhielt. Im Tagesergebnis wurde das Team 5. und liegt nun auf dem 4. Tabellenrang. Es führt die TuG Leipzig.

Der nächste und letzte Wettkampf wird in Buchholz ausgeturnt am 19.11.2017, voraussichtlicher Beginn ist 13.15 Uhr (Wettkampf), bzw. 12.00 Uhr (Einturnen). Die Turnerinnen freuen sich über kräftige Unterstützung!



Birgit, Kira, Marieke, Lara, Caro, Lena, Sharlene, Alexandra, Lia und Susanne
Marieke, Sharlene und Alexandra in ihren neuen Trainingsanzügen. Danke an Dieter Schneider und einen Sponsor, der ungenannt bleiben möchte, für die Unterstützung!

 

 
Turnerinnen zeigen gute Leistung

Turnerinnen zeigen gute Leistung

Alexandra am Barren

 Alexandra Hinkel
ging mit Voll-
dampf in ihren
Wettkampf und
zeigte am
Stuffenbarren
neue Elemente.
Die Turnerinnen der Kunstturngemeinschaft Lüneburger Heide konnten
jetzt beim Hansepokal überzeugen. Der Nachwuchs zeigte neue Elemente
und gute Leistungen bei diesem Kräftemessen.

 Turnernachwuchs überzeugt

 

Laura am Balken
Laura Brakmann ist die große
Nachwuchshoffnung der
KTG Lüneburger Heide.
Die Neunjährige präsentierte
sich nicht nur auf dem
Schwebebalken konzentriert
und stark.

Turnerinnen der KTG Lüneburger Heide konnten beim Hansepokal  überzeugen

Borstel. Über großartige Leistungen beim Hansepokal freut sich das Team der Kunstturngemeinschaft (KTG) Lüneburger Heide. Der Turnnachwuchs wusste mit neuen Elementen zu überzeugen.

So war schon die Vorfreude bei Alexandra Hinkel groß. Sie ging den Wettkampf am Stufenbarren, um neue Elemente zu zeigen. Erstmals zeigte sie den Pack-Salto, noch dazu in sehr schöner Ausführung. Mit einer D-Note von 2,1 erturnte sie sich den höchsten Schwierigkeitswert in der Altersklasse der Zwölf- bis Fünfzehnjährigen. Zusammen mit ihren Leistungen am Schwebebalken, am Boden und beim Sprung konnte sie sich anschließlich über den sechsten Platz freuen. Sharlene Duncan-Williams turnte die schönste Bodenübung der Juniorinnenklasse und wurde am Ende Dritte. Laura Brakmann, MTV Borstel-Sangenstedt, ist die große Nachwuchshoffnung der KTG Lüneburger Heide. Die Neunjährige turnte in der schwierigen Altersklasse 10 und konnte mit tollen Leistungen ihren Landeskaderstatus bestätigen. Am Ende sprang dabei ein toller dritter Platz heraus. Lilly Dittmann zeigte in der Altersklasse 9 erstmalig eine vollständige Bodenübung mit einem hoch hinaus geturntenHochsalto und drei Flick-Flacks in Verbindung und wurde in einem starken Teilnehmerfeld Siebte.

Am Sonntag starten Mariek Wagener, Alexandra Hinkel und Sharlene Duncan-Williams im Kooperationsteam KTG Hannover-Lüneburger Heide in der Regionalliga Nord in Bünde. Das Team liegt zurzeit auf einem guten dritten Platz.

(Winsener Anzeiger vom 12. Oktober 2017)

 
Laura macht eine gute Figur

 presse_laura.png

 

(Lauenburger Landeszeitung vom 12. Oktober 2017)

 
Großartige Leistungen beim Hansepokal

(Hamburg, 07.10.2017)

Großartige Leistungen beim Hansepokal - Alexandra erstmalig mit Pack-Salto am Stufenbarren

Die Vorfreude bei Alexandra groß: wird die Premiere gelingen? Alexandra ging in den Wettkampf, um neue Elemente zu zeigen. Gleich am ersten Gerät gab sie Vollgas und zeigte ihr neues Flugelement, einen Salto zwischen den Holmen in sehr schöner Ausführung. Mit einer D-Note von 2,1 erturnte sich Alexandra den höchsten Schwierigkeitswert in der Altersklasse der 12-15-jährigen Kürturnerinnen. Beherzt turnte sie dann auch ihre schwierige Balkenübung ohne Sturz und Fehler. Ebenso gelang der Boden, diesmal wieder mit 1 1/2-facher Schraube in den sicheren Stand und neuen schwierigen Sprüngen. Sprung mit gehocktem Tsukahara in den Stand. Mit guten 37,9 Punkten wurde Alexandra 6., überglücklich aber vor allem über ihre neu gezeigten Elemente.

Sharlene befindet sich gerade im Umzug nach Norderstedt und hatte nicht viel Training im Vorfeld. Ihr Hauptaugenmerk lag auf Sprung und Boden, was ihr hervorragend gelang. Am Boden zeigte unsere zwölf Jahre alte Sharlene die schönste Bodenübung der Juniorinnenklasse und erhielt tolle 11,20 Punkte. Sie turnte äußerst sauber und zeigte tolle Akrobatik mit einem wunderschönen Strecksalto vorwärts, 1 1/2-facher Schraube und 1/1 Schraube rückwärts.Auch am Sprung erhielt sie 11,35 Punkte und musste nur den 2,5-Jahre älteren Turnerinnen Jasna Ruge und Katharina Richter den Vortritt lassen, die den Wettkampf auf Platz 1 und 2 gewinnen konnten. Im Vierkampf wurde Sharlene 11.

Laura turnte als noch immer neunjährige in der schwierigen AK 10 und konnte mit tollen Leistungen ihren Landeskaderstatus bestätigen. Sie zeigte eine wunderschöne Bodenübung mit Strecksalto vorwärts, Strecksalto rückwärts und einem Salto rückwärts offen gehockt, vor allem aber eine Ausdrucksstärke, die auch bei älteren Turnerinnen nur selten zu sehen ist. Ebenso konzentriert und stark präsentierte sie sich am Schwebebalken. Die neue Pflichtübung des DTB verlangt schon von den jungen AK 10-Turnerinnen schwierigste gymnastische und akrobatische Elemente wie Flick-Flack, Rondat, Menicelli in Verbindung, Durchschlagsprung. Laura kann sie alle, hatte nur leider Pech bei der Verbindung von Bogengang und Menicelli. Super gelangen dann wieder die zwei Sprünge Yurtschenkoansatz-Strecksalto rückwärts und Strecksalto vorwärts, die als Vorbereitung für schwierige Kürsprünge über den Sprungtisch gezeigt werden müssen. Am Stufenbarren fehlte dann doch ab und zu ihre Trainerin, die zeitleich Mädchen in allen vier Riegen betreuen musste. Der Zeitpunkt, mitten in den niedersächsischen Herbstferien, lag ungünstig. Viele Trainer waren im Urlaub. So gelang am Stufenbarren nicht alles. Dennoch konnte Laura sich über eine hübschen Pokal und den dritten Platz freuen.

Lilly zeigte in der AK 9 erstmalig eine vollständige Bodenübung mit einem hoch hinaus geturnten Hocksalto und drei Flick-Flacks in Verbindung und wurde in einem starken Teilnehmerfeld 7.

In der Altersklasse 16 und älter konnte Lena den Wettkampf gewinnen. Mit einem starken Wettkampf an allen Geräten ohne Patzer überraschte sie die Konkurrenz. Am Schwebebalken erturnte Lena mit 11,35 Punkten die Tageshöchswertung. Hier zahlt sich erstmalig die Regionalligakooperation aus. Die Mädchen des Teams Hannover-Lüneburger Heide verstehen sich nach kurzer Zeit schon so gut, dass sie gemeinsam zu Wettkämpfen fahren. Lena trainiert im Olympiastützpunkt Hannover und dem TC Langenhagen und wurde von ihrer Teamgefährtin, unserer Marieke, und Trainerin Birgit Kruse betreut. 

Ein Dank geht hier an unsere Helferinnen Marieke und Lisa. Lisa hat Lilly mit viel Fachwissen unterstützt. Und ein großer Dank an Frankziska Böwer vom TV Lokstedt. Ohne ihre kompetenten Kampfrichterinnen Sina, Sarah und Caroline wäre ein Start nicht möglich gewesen.Und auch an Leah aus Poppenbüttel herzlichen Dank! Ohne dich hätte Alina keine Möglichkeit gehabt, zu starten. Und danke an Michelle und Lisa für die hervorragende Betreuung!

Leider hatte unser großes Nachwuchstalent einen unglücklichen Tag. Wir wissen, dass Alina die Übungen beherrscht.

 

 Laura, Lilly, Alexandra, Sharlene und Lena  Alexandra am Barren Sharlene am Boden
Laura am Balken
Laura am Boden
 Laura, Lilly, Alexandra,
Sharlene und Lena
 Alexandra am
Barren
 Sharlene am Boden  Laura am Balken
 Laura am Boden

 

 

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 4 von 685

Notice: Undefined index: argv in /var/www/virtual/ktglh/html/joomla/templates/gopip_olive/index.php on line 109

Notice: Undefined index: argv in /var/www/virtual/ktglh/html/joomla/templates/gopip_olive/index.php on line 111
  gratis Counter by GOWEB